Radtour Reisebericht Comer See Gardasee Norditalien Südalpen (Bericht mit Höhenprofilen und Bildern)


Direkt zum Seiteninhalt

Mantova Bilder

Mantova (Freitag, 25. Juni 2010)

Kurzbericht

Die Stadt Mantova (deutsch Mantua) liegt im Norden der Poebene und hat eine sehr schöne Altstadt. Die Vielzahl von Sehenswürdigkeiten, Monumenten und Palästen (Palazzo Ducale, Palazzo Te, della Regione, del Podesta) wurden alle zwischen dem 12. und 17. Jahrhundert erbaut.

Eigentlich soll es bereits heute mit dem Zug weiter nach San Severino Marche gehen, wo wir die 2. Tour (Umbrien, Südtoskana) starten wollen. Da für Morgen Nachmittag aber Gewitter in den umbrischen Bergen gemeldet sind, nutzen wir einen zusätzlichen Tag zur Erholung. Das sehr gute Hotelzimmer und die schöne, lebendige Stadt lassen die Entscheidung nicht schwer fallen. Morgens kaufen wir die Bahnfahrkarte und stellen fest, dass heute ein landesweiter Eisenbahnerstreik durchgeführt wird und die Züge drei Stunden stehen bleiben sollen. Wir können also froh sein, dass wir nicht wie geplant weitergefahren sind.

Übernachtung: Hotel*** "ABC Comfort Hotel Mantova City Centre", 66 EUR (Dreibettzimmer, inklusive Frühstücksbuffet) 
Bewertung: großes und geräumiges 3-Bett-Zimmer mit großem Bad und guter Einrichtung (inklusive Klimaanlage), gutes Frühstücksbuffet - empfehlenswert

Bild 1: Piazza Sordello in Mantova

mantova piazza sordello

Bild 2: Piazza Sordello in Mantova

mantova piazza sordello

Bild 3: Piazza delle Erbe in Mantova

mantova piazza delle erbe

Bild 4: Piazza Virgiliana in Mantova

mantova piazza virgiliana

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü